Wochenspruch vom 4. - 10. Dezember 2016

"Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht."

Evangelium nach Lukas, Kapitel 21, Vers 28

Offene Adventsfenster in Hochlarmark

Lebendige Adventsfenster öffnen sich in Hochlarmark. An jedem Werktag von Donnerstag, den 1. Dezember, bis Mittwoch, den 21. Dezember öffnen jeweils um 18 Uhr katholische und evangelische Christinnen und Christen ein Fenster im Stadtteil. Besinnliche Lieder und Texte und manche kulinarische Überraschung warten auf die Teilnehmenden. Orte und Termine ...

Adventskonzert der Musikschule

am 14. Dezember um 17 Uhr in der Lutherkirche. Eintritt frei.

Keltischer Gottesdienst mit Daybreak

„Warten auf Licht“ ist die Überschrift des Keltischen Gottesdienstes am 17. Dezember 2016 um 18.00 Uhr in der Lutherkirche in Recklinghausen-Süd.

Gemeinsam mit der Band Daybreak wird ein team um Pfarrer Michael Sturm der Spur der adventlichen Vorfreude auf das Licht nachgehen. Die mitreißenden iro-schottischen Lieder von Daybreak, verheißungsvolle Texte und Lieder zum Mitsingen laden zum Mitfeiern ein.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle noch herzlich zu Tee und Gespräch eingeladen.

Aktuelles

Große Adventsfeier in der Philipp-Nicolai-Kirche

Am 8. Dezember waren die Tische in der Philipp-Nicolai-Kirche zur großen Adventsfeier gedeckt. Mehr davon ...

"Eintüten" der Briefe zur Gemeindespende

Ein tolles Engagement! Mehr davon ...

Krippenspiele in den Gottesdiensten am Heiligen Abend

Reformationskirche: 16 Uhr

Lutherkirche:16 Uhr

Philipp-Nicolai-Kirche: 15 Uhr + 16 Uhr

500 Jahre Reformation

Am 31. Oktober 2016 beginnen die Feiern und Veranstaltungen der evangelischen Kirchen zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation. Ein Jahr lang wird der Anstoß Martin Luthers in vielen - sehr unterschiedlichen - Veranstaltungen nicht nur im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen bedacht und auf das Leben heute bezogen.

Einen Überblick, welche Veranstaltungen zur Lutherdekade geplant sind, finden Sie auf der Seite des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen.

In Recklinghausen wurde in einer ökumenische Andacht in der katholischen Kirche Sankt Peter die Verbundenheit beider Glaubensrichtungen herausgestellt.

Stadtdechant Jürgen Quante danke Martin Luther, dass er die Kirche vor Überheblichkeit schützte. Superintendentin Katrin Göckenjan betonte, dass die Taufe für alle Christinnen und Christen das Fundament sei.