Einkaufshilfe

Wir wollen Menschen helfen, die selber nicht einkaufen können.

Deshalb versuchen wir, eine Einkaufshilfe zu organisieren.

  • Dazu stellen wir eine Bescheinigung aus, dass wir (die Pfarrerin und die Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Recklinghausen-Süd) die Person kennen.
  • Voraussetzung für einen Einkauf ist, dass die Person, die einen Einkauf benötigt, vor dem Einkauf in Vorkasse geht (Bargeld) 
  • und einen schriftlichen Einkaufszettel verfasst hat mit eindeutigen Anweisungen und Wünschen: 
  • Nach dem Einkauf händigt der Einkäufer/die Einkäuferin die Güter und das Restgeld komplett an den Besteller/die Besteller aus.
  • Es wird keine Vergütung für diese Dienstleistung gezahlt. Der Einkäufer/die Einkäuferin kann den Auftrag bzw. bestimmte Aufträge, die unzumutbar sind, z.B weite Wege, ablehnen.
  • Rechtsansprüche gegen einander bestehen nicht.

Wenn Sie an der Mitarbeit Interesse haben, melden Sie sich bitte telefonisch in unserem Gemeindebüro: 32291

Wenn Sie jemanden kennen, der diese Hilfe in Anspruch nehmen könnte, weisen Sie sie oder ihn auf unser Angebot hin und geben Sie bitte auch die Telefonnummer den Gemeindebüros weiter.