Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben. Markus 9, 24

Losung und Lehrtext für jeden Tag

Gemäß den Bestimmungen bleiben alle Veranstaltungen in den Gemeindehäusern im Moment ausgesetzt.

Aber: Es gibt wieder Gottesdienste!

Der erste Gottesdienst wird am Himmelfahrtstag, 21. Mai, um 11 Uhr an der Philipp-Nicolai-Kirche gefeiert.

Am Sonntag, 24. Mai, beginnt dann mit dem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Lutherkirche, um 10 Uhr in der Reformationskirche und um 11 Uhr in der Philipp-Nicolai-Kirche wieder der normale Rhythmus.

Durch die Abstandsregelung reduziert sich die Zahl der Teilnehmenden: In der Lutherkirche auf 87 Personen, in der Reformationskirche auf 47 und in der Philipp-Nicolai-Kirche auf 46 Personen.

Der Ein- und Ausgang wird von Personal vor Ort geregelt, Desinfektionsmittel werden bereitgestellt. Für den Gottesdienst sind Mund-Nasen-Masken vorgeschrieben. Der Gesang unterbleibt und auch das Abendmahl wird vorerst nicht gefeiert. Mehr zu den Schutzkonzepten finden sie hier.

„Trotzdem sind wir sehr froh, dass wir endlich wieder gemeinsam unseren Glauben feiern können.“

JedeR für sich und doch gemeinsam

Wir beteiligen uns an der Aktion "Hoffnungslicht".

Um 19 Uhr läuten die Glocken der Kirchen unserer Gemeinde. Wir stellen eine brennende Kerze ins Fenster und sprechen ein Vater Unser für die Menschen, die mit uns verbunden sind. Allen wünschen wir das Licht Gottes, gerade in diesen schwierigen Zeiten.

Wenn Sie beten wollen, finden Sie hier eine Anregung.

 

Einkaufshilfe

Wir wollen Menschen helfen, die nicht selber die Wohnung verlassen können. Bei Interesse, klicken sie hier ...

Evangelisch in Hochlarmark

Ein neuer Info-Brief informiert über die Aktivitäten der Ev. Kirchengemeinde in Hochlarmark.

Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier...

Aktuelles

Die Bibel

Hörbar

Nico Hölzer liest

... zum Sonntag Rogate: Evangelium nach Lukas, Kapitel 11, Verse 5-13

... zum Sonntag Kantate: 2. Chronik 5, Verse 2-5 + 10 + 13-14

... zum Sonntag Jubilate: Evangelium nach Johannes, Kapitel 15, Verse 1-8

... zum Sonntag Miserikordias Domini: Evangelium nach Johannes, Kapitel 10, Vers 11 -15

... zum Ostermontag: 1. Korintherbrief, Kapitel 15, Verse 50-58

... zum Ostersonntag: Evangelium nach Markus, Kapitel16, Verse 1-9

Zu Lebzeiten oder danach … damit etwas bleibt und Frucht bringt!

Was bleibt, wenn Sie die Früchte Ihres (Arbeits-)Lebens geerntet haben?

Mit „ernten und säen“ – unserer Gemeinschaftsstiftung für Kirche und Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen – laden wir Sie ein, von der Ernte noch einmal auszusäen: Damit auf Dauer etwas von dem bleibt, was Ihnen in Ihrem Leben wichtig ist oder war. (Mehr dazu ...)

Eintritt/Wiedereintritt in die evangelische Kirche

Wünschen Sie eine (Wieder-) Aufnahme in die Evanglische Kirche, dann wenden Sie sich bitte an den/die PfarrerInnen Ihrer Wohnsitzkirchengemeinde.

Mehr dazu ...